Wie divers sind wir?

An der JGU verstehen wir Vielfalt oder Diversität als Unterschiede und Gemeinsamkeiten. Letztendlich geht es dabei um jede/n Einzelne/n. Alle Menschen, die als Studierende an unsere Universität kommen, bringen unterschiedliche Voraussetzungen mit und nehmen einen individuellen Weg durch ihr Studium. Mit der Teilnahme am Diversity-Audit des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft möchte die JGU sich bestmöglich auf die Vielfältigkeit ihrer Studierenden vorbereiten und einen Weg finden, diese Vielfalt auch in Zukunft zu fördern und alle Studierenden bestmöglich auf dem Weg durch das Studium zu unterstützen.

An der JGU gibt es bereits ein differenziertes Beratungsangebot rund um den student-life-cycle. Doch eine diversitätsorientierte Universitätskultur umfasst mehr als ein spezielles Beratungs- oder Unterstützungsangebot für alle denkbaren Lebenslagen der Studierenden. Im Rahmen der Strategieentwicklung geht es nicht nur um die Schaffung weiterer (nachteilsausgleichender) Maßnahmen. Es geht vor allem darum, Strukturen zu schaffen, die gewährleisten, dass vielfältige Bedürfnisse, Voraussetzungen und Ansprüche auch in der universitären Lehre, in Prüfungssituationen, bei Verwaltungsabläufen, im Miteinander des universitären Alltags berücksichtigt und darüber hinaus wertgeschätzt werden.

Unterstützen Sie uns – denn Ihre Erfahrungen können Anderen Mut machen! Auf unserer Homepage möchten wir Portraits von Mitgliedern der JGU veröffentlichen, die einen vielleicht nicht immer linearen Weg durch das Studium oder ihre Wissenschaftskarriere beschreiten oder bereits erfolgreich gemeistert haben. Wir würden uns deshalb sehr freuen, wenn Sie uns Ihren persönlichen Weg schildern.

Um Problemlagen zu identifizieren und zielgerichtet zu handeln, sind wir außerdem auf der Suche nach Studierenden und Beschäftigten, die uns ihre diversitätsbezogenen Erfahrungen schildern - mailen Sie uns oder rufen Sie uns an. Wir freuen uns auf den persönlichen Austausch mit Ihnen.